Sicher in die Zukunft mit ZMS – Zeitwirtschaft Management System

Was ist die Pflicht zur Zeiterfassung?

Unter der Pflicht zur Zeiterfassung versteht man eine verpflichtende, strukturierte Erfassung aller anfallenden Arbeitszeiten, inklusive der Pausenzeiten und Überstunden.

Ab wann wird die Pflicht zur Zeiterfassung gelten?

Erst einmal gilt weiterhin das bestehende Recht zur Dokumentation der Arbeitszeiten. Dieses Recht wird abgelöst, sobald der Bundestag das Urteil des EuGH in ein neues Gesetz verpackt und dieses verabschiedet. Ein festes Datum wurde noch nicht bekannt gegeben. Dies kann nach Experteneinschätzung noch einige Monate dauern. Ganz unabhängig davon wann das Urteil in Deutschland und anderen Ländern der EU in Kraft tritt: Eine Zeiterfassung ist für die meisten Unternehmen heute schon ein Vorteil. Vor allem, wenn man Mitarbeiter nach Stunden bezahlt oder mehrere flexible Arbeitszeitmodelle befürwortet, ist eine Dokumentation der Arbeitszeit ein absolutes Muss.

ZMS – Zeitwirtschaft Management System, die digitale EuGH-konforme Zeiterfassung.

Die Vorteile im Vergleich zu anderen Methoden sind folgende:
• Flexible Arbeitszeitmodelle
• Kostensenkung durch Optimierung bzw. Vermeidung von Leer-, Normal- und Überstunden
• Transparenz zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer
• Steigerung der Produktivität und des Betriebsklimas
• Übersichtliche, ergonomische Bedieneroberfläche
• Entlastung von administrativen Routinetätigkeiten
• Vereinfachung von Arbeitsprozessen
• Ständige praxisorientierte Weiterentwicklung
• Permanentes Kostencontrolling
• Unterstützung dezentraler Unternehmensstrukturen
• Sehr hohes Maß an Integration durch flexiblen und modularen Aufbau
• Individuelle Anpassung der Standardsoftware an Ihre Wünsche und Bedürfnisse durch Parametriesierung
• Papierloser Genehmigungsworkflow
• Internationale, mehrsprachige Lösung
• Planungssicherheit
• Investitionsschutz
• ZMS Online – Mobile Datenerfassung
• Alle Arbeitszeiten können zeit- und ortsunabhängig bequem via Smartphone oder Tablet erfasst und bearbeitet werden.

Wir empfehlen daher, so früh wie möglich auf unsere digitale Zeiterfassung ZMS – Zeitwirtschaft Management System umzusteigen. So sind Sie perfekt vorbereitet, wenn die Arbeitszeiterfassung Pflicht wird.